Freiraum² – Moderne Wohnungen

Die zwei baugleichen Häuser des Freiraum² umfassen jeweils 20 Drei- bis Fünf-Raum-Wohnungen. Beide Häuser und alle Etagen verfügen über barrierefreie Zugänge und sind somit familienfreundlich und altersgerecht. Selbst die Aufzüge bieten genug Platz für einen Rollstuhl oder Kinderwagen. Die Wohnungen sind 108 m² bis 123 m² groß. Die Deckenhöhe beträgt 2,60 Meter und sorgt für ein offenes Wohnerlebnis. Im Erdgeschoss haben die Wohnungen Terrassen und eine Gartenfläche. In den Obergeschossen dürfen die künftigen Bewohner den Freiraum in einer stilvollen Loggia genießen. Verbaut werden Annehmlichkeiten wie elektrische Rollläden. Der Wohnraum ist mit dem Essensbereich verbunden und bietet ein offenes und angenehmes Ambiente.

zu HAUS 1

  • Für jede Generation
  • Für Chemnitz
  • Erstbezug ab Dezember 2018

ÜBERSICHT ALLER GRUNDRISSE IM GEBÄUDE

AKTUELLES ANGEBOT MIT PREISEN

zu HAUS 2

  • Für eine Zukunft
  • Im Herzen der Stadt
  • Erstbezug ab August 2018

ÜBERSICHT ALLER GRUNDRISSE IM GEBÄUDE

AKTUELLES ANGEBOT MIT PREISEN

Dauerwohnrecht

Neben den Kauf ist bei diesen Eigentumswohnungen auch ein sogenanntes Dauerwohnrecht möglich.

Wohnen mit Dauerwohnrecht bedeutet, eine Wohnung ohne Schuldenberg zu haben.

Mit dem Dauerwohnrecht, einem eigentumsähnlichen Recht, wohnen Sie wie in einer eigenen Eigentumswohnung. Mit dem Erwerb des Dauerwohnrechts vereinbaren Sie mit der Wohnungsgenossenschaft „EINHEIT“ eG Chemnitz eine Nutzungsdauer für das Haus oder die Wohnung von 10, 15 oder 20 Jahren. Danach können Sie entscheiden, ob Sie ein weiteres Dauerwohnrecht (Verlängerung) erwerben oder auch kaufen möchten. Sie sind damit sehr flexibel und nicht unbedingt auf Lebenszeit an die Wohnung gebunden. Auch unvorhersehbaren Ereignissen wie Umzug in einen weit entfernten Ort wegen der Arbeit, Änderungen in der Familie oder auch schwerer Krankheit werden durch die Möglichkeit der Rückgabe des Dauerwohnrechtes Rechnung getragen.

Mit der Zahlung eines Einmalentgeltes in Höhe von mindestens 50.000 Euro (mit dieser Summe ist beim Eigenheimbau noch nicht mal das Grundstück bezahlt) erwerben Sie das Dauerwohnrecht und können damit eine Eigentumswohnung für die vereinbarte Dauer nutzen. Damit alles seine Ordnung hat, wird darüber eine Vereinbarung geschlossen und das Dauerwohnrecht in das Grundbuch eingetragen.

Neben dem bereits erwähnten Einmalentgelt von mindestens 50.000 Euro ist ein monatliches Nutzungsentgelt, ähnlich der Miete, zu zahlen. Dabei wird das Einmalentgelt aufgerechnet – Sie wohnen diesen Betrag also ab.